Lektion 33: Weltuntergang

Ein natürlich auftretendes, übernatürliches oder künstlich herbeigeführtes Ereignis, das die Menschheit, den Planeten Erde oder das Universum insgesamt vernichtet oder zumindest die herrschenden Lebens- und Begleitumstände massiv und desaströs zum Negativen verändert.

Naturwissenschaftlich beschreibbare Szenarien:

  • Vulkanausbruch mit VEI-Stärke 7 oder 8 (Yellowstone)
  • Einschlag eines ausreichend grossen Kometen/Asteroiden
  • Kollision oder Bahnstörung durch einen nahe vorbeifliegenden Himmelskörper
  • Supernova in nächster Nähe
  • Gammablitz, der die Erde direkt trifft
  • Entwicklung der Sonne zu einem Roten Riesen

Weitere Szenarien:

  • Invasion und Vernichtung durch Ausserirdische
  • Zombie-Apokalypse
  • Selbstzerstörung der Menschheit durch von ihr entwickelte künstliche Intelligenz
  • Selbstzerstörung der Menschheit durch Krieg
  • Zerstörung durch selbstvermehrende Nanoroboter
  • Zerstörung durch allgemeine Naturkatastrophen

Der kommende Weltuntergang wäre übrigens bereits der 153. (unvollständig). Der nächste Weltuntergang steht uns gemäss Jeane Dixon wahrscheinlich im Jahr 2020 bevor, wenn wiedermal das Jüngste Gericht ansteht.

So, genug für heute. Fuxt schön weiter und hoffentlich bis zur nächsten Lektion.

PS: Zur Repetition des Lernstoffes und als Vorbereitung zur (eventuellen) Prüfung empfehlen Dir die Lehrbeauftragten von nordagenda.ch folgende Quellen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Weltuntergang
http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_dates_predicted_for_apocalyptic_events
http://www.weltuntergangstermine.de/
http://www.survivalkit.com/

Lektion-33_Weltuntergang