LEKTION 260: Johnny Depp

LEKTION 260: Johnny Depp

Es gibt wohl nur einen richtigen Deppen auf der Welt. Ja, die Rede ist von Johnny Depp, der nun in sein 6. Abenteuer als «Captain Jack Sparrow» in See sticht. Diese Leistung kann auch mal honoriert werden und deshalb schmeissen wir mal wieder mit Fakten um uns.

Lieber Johnny, stimmt es, dass du…

…Musiker und Maler bist?

Stimmt! Depp hat in frühen Jahren eine Band mit drei Kollegen gegründet. Sie waren nicht einmal so schlecht. Sie waren die Vorband an Iggy Pop und Duran Duran Konzerten. Selbst heute, in seiner erfolgreichen Zeit als Schauspieler, lässt er sich nicht lumpen, mal das Mikrofon in die Hand zu nehmen und ein Ständchen zu singen. Ebenfalls zu seinen selbsternannten Lieblingshobbys gehört das Malen von Elefanten. Keine Landschaftsbilder, keine Portraits, sondern Bilder von Elefanten. Ein sehr skurriles Hobby, aber warum denn eigentlich nicht.

… gut in Ausreden bist?

Dass Johnny Depp 1994 ein Hotelzimmer in New York kurz und klein geschlagen hat, dass weiss man. Wisst ihr auch was er damals als Ausrede auf dem Zettel hatte? Aufgepasst, hier kommt die Ausrede des Jahrhunderts! Er wollte allen weiss machen, dass sich im Schrank seines Hotelzimmers ein Gürteltier versteckt hat, dass er nach dessen Wutanfall, höchstpersönlich aus dem Fenster raus befördert hat. Die Ausrede ist so schlecht, dass man sie ihm fast glauben möchte.

… ein Tierfreund bist?

Obwohl er angeblich ein Gürteltier aus dem Fenster schmiss, kann der Depp auch sehr liebevoll mit Tieren umgehen. Das hat er nach den Dreharbeiten zu «Sleepy Hollow» bewiesen. Sein Filmpferd namens «Goldeneye», dass auf einem Auge blind war, sollte geschlachtet werden. Depp adoptierte seinen tierischen Freund um ihn vor der Schlachtung zu bewahren. Das, obwohl die beiden am Set nicht immer ganz klar kamen. Schöne Aktion!

… eine Schokoladenallergie hast?

Halt! Da kann doch etwas nicht stimmen. War es nicht Depp, der bei Filmen wie «Chocolat» und «Charlie und die Schokoladenfabrik» eine der Hauptrollen gespielt hat? Ja, das war er. Als Kind litt Depp an einer Schokoladenallergie. Heutzutage nicht mehr, er ist aber auch kein Freund der Süssigkeit. Umso bemerkenswerter, dass er sich diesen Rollen annahm. Wie wir nun herausgefunden haben, ist das Leben als Schauspieler nicht immer einfach. Kleine Randnotiz: In einer TV-Show erklärte Depp, dass er sich am besten in die Rolle des «Willi Wonka» aus «Charlie und die Schokoladenfabrik» hineinversetzen konnte, wenn er sich gerade George Bush vorgestellt hat, der eine «Tüte» zu viel geraucht hatte. Einfach genial!

Schon bald gibt es mehr zu sehen vom lieben Depp. Am 27. Mai startet der 6. Teil der erfolgreichen Filmreihe «Fluch der Karibik» in den Schweizer Kinos. Damit nicht genug. Das Kinepolis und die Blackout Lounge organisieren eine bunte Piratenparty zum Film. Hierfür könnt ihr sogar Tickets abstauben. Wie und wo erfährt ihr hier.

Somit auch schon genug für heute. Fuxt schön weiter, «Ahoi, ihr Landratten» und bis zur nächsten Lektion.

https://de.1jux.net/346055