LEKTION 274: Andorra

LEKTION 274: Andorra

Heute gibt es mal etwas ganz Spezielles auf den Teller: Andorra! Nein kein Nationalgericht oder sonst irgendein Fabelwesen. Andorra ist ein sogenannter Kleinstaat. Bestimmt fragt ihr euch warum wir uns über einen Kleinstaat wie Andorra Gedanken machen. Die Fussballnationalmannschaft von Andorra ist morgen zu Gast in St. Gallen. Unsere Schweizer Nationalmannschaft empfängt den Zwergstaat zu einem WM-Qualifikationsspiel.

Damit nicht nur Vladimir Petkovic seinen bevorstehenden Gegner besser kennt, sondern auch ihr, werden wir heute eben diese kleine Geografie-Stunde durchführen.

Von A bis A

Der Titel trifft ganz gut zu, denn wie wir wissen ist Andorra nicht sehr gross und viele Eckpunkte kann man dazu eigentlich gar nicht aufzählen. Es gehört nämlich zu den kleinsten unabhängigen Staaten in Europa. Zu finden ist es in den Pyrenäen zwischen Spanien und Frankreich. Mit nur gerade mal 90‘000 Einwohnern und einer Fläche von 468 km² dürfen sogar wir Schweizer uns gross fühlen.

Eigenartig sympathisch

Irgendwie macht es «gluschtig» sich dieses Andorra mal genauer anzusehen. Das Land lebt hauptsächlich vom Tourismus. Es ist der grösste Wirtschaftszweig Andorras und trägt satte 80% zum Bruttosozialprodukt bei. Das Land liegt knappe 2 Stunden vom Mittelmeer entfernt, hat um die 300 Tage Sonnenschein und gilt trotzdem als beliebtes Skigebiet! Nun, eigentlich kein Wunder, denn der Zwergstaat ist immerhin von 65 Bergen umgeben. Hier dauert die «Feriensaison» tatsächlich 365 Tage.

Gewusst, dass Andorra steuerfrei ist? Klingt unglaubwürdig? Ja klingt es und trotzdem ist es wahr. Andorra ist ein zollfreies Gebiet mit nur 6% Umsatzsteuer. Auch sonst ist Andorra ein wahres Steuerparadies, es wird weder eine Einkommens-, Körperschaft-, Vermögens-noch Erbschaftssteuer erhoben und Firmen zahlen nur eine jährlich erhobene niedrige Pauschalsteuer. Hört sich doch irgendwie traumhaft an!

Kuriose Fakten zu Andorra gibt es einige, die besten listen wir gleich mal für euch auf:

• Die Amtssprache ist katalanisch, obwohl lediglich 37% katalanisch sprechen

• Andorra ist kein EU-Staat, wird aber genauso wie einer behandelt

…und noch etwas für faule Menschen:

• Schulpflicht besteht nur zwischen dem 6. Und 10. Lebensjahr – dazu gibt es nur eine virtuelle Hochschule

Dass das Land durchaus etwas zu bieten hat, beweist uns dieses kurze Video, viel Spass!

Die Nationalmannschaft

Natürlich darf die auch nicht fehlen. Die Mannschaft gibt es noch nicht allzu lange. Das erste offizielle Spiel, haben sie 1996 gegen Estland mit 1:6 verloren. Der Erfolg blieb bisher aus, was aber auch nicht verwundert bei einem Land in dem nur 90‘000 Menschen leben und von denen auch nicht jeder Fussball spielt. Zudem kommt hinzu, dass in der aktuellen Mannschaft gerade einmal zwei Voll-Profis dabei sind und der Rest aus Amateurspielern und Semi-Profis besteht. Auch das Stadion bietet nicht gerade viel. Nur 1200 Zuschauer finden in diesem Stadion Platz. Es ist halt doch nicht immer ganz so einfach in einem kleinen, sehr kleinen Land.

Man will ihnen gerne irgendwann Mal wieder einen Sieg wünschen, ausser natürlich morgen um 20.45 Uhr. Dann heisst es «Hopp Schwiiz!».

So, hiermit sind wir auch schon wieder fertig mit unserer Geografie-Stunde für heute. Fuxt schön weiter macht eure Hausaufgaben und bis zur nächsten Lektion.

Zum Verlinken:

https://rallyeteam089.wordpress.com/10-fakten-uber-andorra/

http://www.lawetandorra.eu/deutsch_andorra_immobilien/fakten_andorra_deutsch.htm

https://de.wikipedia.org/wiki/Andorranische_Fu%C3%9Fballnationalmannschaft