Lektion 46: Film

Lektion 46: Film

Film (engl. film „Häutchen“) bezeichnet ursprünglich eine dünne Schicht oder eine dünne Folie. Mit der Erfindung der Fotografie hat der Begriff „Film“ als Bezeichnung für das elastische Fotomaterial Einzug gehalten. Die älteste erhaltene Fotografie entstand 1826 in Frankreich. Das Foto…

Lektion 45: Patrick von Irland

Lektion 45: Patrick von Irland

St. Patrick: Nationalheiliger, Schlangenvertreiber und Mysterium. Eine Legende besagt, dass Patrick der Sohn eines römischen Offiziers aus der Provinz Britannia war, dort als Diakon tätig war und von Sklavenjägern nach Irland gebracht wurde. Eine andere, walisisch-irische Legende besagt, dass Patrick…

Lektion 44: Chränzli

Lektion 44: Chränzli

Zu den Höhepunkten im Vereinsleben von turnenden oder musizierenden Vereinen gehört die alljährlich stattfindende Abendunterhaltung, das „Chränzli“. Zum Ursprung des Begriffs geben die Gebrüder Grimm in ihrem Wörterbuch an: „[…] aber der name stammt von einem wirklichen kranze, der bei…

Lektion 43: Fondue

Lektion 43: Fondue

Die älteste Fonduevariante (franz. fondue “geschmolzen“) ist das aus den Westalpen bekannte Käsefondue. Sein Ursprung kann einerseits aus der Erzählung abgeleitet werden, dass Mönche in der Fastenzeit keine feste Nahrung zu sich nehmen durften. Durch das Schmelzen von Käse wurde…

Lektion 42: Unglücksfälle und Verbrechen II (20.02.1923)

Lektion 42: Unglücksfälle und Verbrechen II (20.02.1923)

Saanenmöser (Bern). Hier stürzte der 42-jährige Otto Rüfenacht, Stationsrevisor und Chef der Einnahmenkontrolle der Montreux-Oberland-Bahn in Montreux vom Zuge. Er wurde von den nachfolgenden Wagen mitten entzwei geschnitten. Er befand sich auf dem Heimwege von einer Inspektionsreise. Bex (Waadt). Hier…

Lektion 41: Valentin von Terni

Lektion 41: Valentin von Terni

Der Valentinstag, Tag der Liebenden, geht gemäss Ãœberlieferung auf Valentin zurück, der im dritten Jahrhundert n.Chr. Bischof der italienischen Stadt Terni war. Valentin traute unter anderem Soldaten, die gemäss kaiserlichem Befehl unverheiratet bleiben mussten. Dabei soll er den verheirateten Paaren…

Lektion 40: Philatelie

Lektion 40: Philatelie

Der Philatelistenfux ist einer, der sich mit dem systematischen Sammeln von Postwertzeichen sowie mit Belegen für ihre Verwendung auf Postsendungen jeglicher Art und der Erforschung postgeschichtlicher Dokumente beschäftigt. Ein Briefmarkensammler also. Die Philatelie entstand kurz nach der Einführung der so…

Lektion 39: Unmittelbarer Busseneinzug

Lektion 39: Unmittelbarer Busseneinzug

Der Ausgang ist für viele Ausgehfüxe und Partyhasen eine kostspielige Angelegenheit. Um Mehrausgaben zu vermeiden und das Budget zu schonen, haben wir für Euch eine Auswahl an Verstössen zusammengetragen, bei denen die Ordnungshüter die Busse gemäss Gesetz direkt vor Ort…

Lektion 38: Unglücksfälle und Verbrechen I (23.01.1912)

Lektion 38: Unglücksfälle und Verbrechen I (23.01.1912)

Château-d’Oex. In dem in der Nähe gelegenen Orte Mont füllte eine Frau Allamand in Abwesenheit ihres Mannes im Stalle ein Fass mit Wasser für das Vieh. Da fiel sie mit dem Kinde, das sie im Arme hielt, hinein und beide…

Lektion 37: Hilari

Lektion 37: Hilari

Die Legende: „Vor Jahrhunderten lebte auf Schloss Laufen das Edelfräulein Bertha von Laufen. Es wurde von seinen Untertanen verehrt und geliebt, denn es führte ein mildes Regiment. Als ein Ritter aus dem Schwabenland sie begehrte und um ihre Hand anhielt,…

css.php